19.11.2012
von Sven Röpstorff
1 Kommentar

Ein Story Owner hält den Fokus auf der User Story

Ich beobachte häufig, dass eine User Story vom Entwicklungsteam als „Done“ betrachtet wird, meist besiegelt durch die Abnahme des Product Owners. Tatsächlich hat aber oft keine finale Überprüfung der Definition of Done stattgefunden. Jedes Teammitglied verlässt sich darauf, dass ein … Weiterlesen

01.01.2010
von Robert Wiechmann
3 Kommentare

Schulden vermeiden

Innerhalb meines laufenden Projekts musste ich leider die schmerzliche Erfahrung in meiner Rolle als Scrum Master machen, was es bedeutet, eine nicht klar definierte und allgemein gültige Definition of Done (DoD) zu haben. Dies führte uns im Projekt soweit, dass die Entwickler sich den zunehmend auftretenden Fehlern nicht mehr stellen konnten. Dieses Szenario endete in einem Stabilisierungssprint, in dem die angehäuften „technischen Schulden“ beglichen werden mussten. Wie kam es dazu?Innerhalb meines laufenden Projekts musste ich leider die schmerzliche Erfahrung in meiner Rolle als Scrum Master machen, was es bedeutet, eine nicht klar definierte und allgemein gültige Definition of Done (DoD) zu haben. Dies führte uns im Projekt soweit, dass die Entwickler sich den zunehmend auftretenden Fehlern nicht mehr stellen konnten. Dieses Szenario endete in einem Stabilisierungssprint, in dem die angehäuften „technischen Schulden“ beglichen werden mussten. Wie kam es dazu? Weiterlesen