19.11.2012
von Sven Röpstorff
1 Kommentar

Ein Story Owner hält den Fokus auf der User Story

Ich beobachte häufig, dass eine User Story vom Entwicklungsteam als „Done“ betrachtet wird, meist besiegelt durch die Abnahme des Product Owners. Tatsächlich hat aber oft keine finale Überprüfung der Definition of Done stattgefunden. Jedes Teammitglied verlässt sich darauf, dass ein … Weiterlesen

07.12.2011
von Sven Röpstorff
7 Kommentare

Story Maps – Selbsterklärende Product Backlogs

In den meisten Firmen findet man nach Business Value priorisierte Product Backlogs vor, wie Scrum es uns ja auch seit vielen Jahren gelehrt hat. Der aktuelle Scrum Guide vom Juli 2011 hat diese Anforderung etwas gelockert und spricht nun von Product Backlogs, … Weiterlesen

19.03.2011
von Robert Wiechmann
Kommentare deaktiviert

Neuauflage: Scrum mit User Stories

Mitte der Woche ist mir ein Exemplar der zweiten überarbeitenden Auflage des Buches Scrum mit User Stories zugeschickt worden, welches seit dem 7. März 2011 im Buchhandel erhältlich ist. Die neue Auflage enthält nicht nur ein überarbeites Buchcover und eine … Weiterlesen

26.11.2010
von Ralf Wirdemann
2 Kommentare

ATDD kurz erklärt – Die richtigen Dinge entwickeln

Akzeptanztest-getriebene Entwicklung (kurz ATDD, für Acceptance Test Driven Development) ist eine Entwicklungspraxis, in der die funktionalen Anforderungen einer User Story als konkrete und automatisierbare Beispiele vor der eigentlichen Entwicklung der Story selber geschrieben werden. ATDD fördert die Kommunikation zwischen Product … Weiterlesen

15.10.2010
von Ralf Wirdemann
3 Kommentare

Das vergessene C

User Stories sind ein inzwischen weit verbreitetes Mittel für das Anforderungsmanagement in agilen Softwareprojekten. Eine User Story beschreibt eine Anforderung aus Sicht des Kunden und besteht aus drei C’s: Card (Karte), Conversation (Konversation) und Confirmation (Akzeptanzkriterien). Die Karte, der sichtbare … Weiterlesen

14.07.2010
von Robert Wiechmann
3 Kommentare

User Story Mapping

Interessanter Vortrag inklusive Präsentation zum Thema User Story Mapping von Jeff Patton. Ich habe mich noch nicht mit dem User Story Mapping beschäftigt, werde es aber tun müssen. Der Ansatz ist scheinbar sehr hilfreich, umfangreiche Zusammenhänge eines Systems transparent zu … Weiterlesen

20.05.2010
von Sven Röpstorff
1 Kommentar

Die Struktur des Heiligen Grals

Es ist immer wieder faszinierend, auf welch unterschiedliche Product Backlogs man bei verschiedenen Kunden trifft. Scrum macht hier keine Vorgaben, so dass jeder frei ist, sein Backlog nach Lust und Laune zu gestalten. Ich stelle allerdings oft fest, dass Anspruch … Weiterlesen

27.04.2010
von Robert Wiechmann
2 Kommentare

Wer schreibt eigentlich die User Stories?

Der Einsatz von User Stories in der Agilen Softwareentwicklung wird immer populärer. Viele sehen das Verfassen von Benutzergeschichten als Aufgabe des Product Owners – aber wieso eigentlich? Ich bin der Meinung, dass jeder User Stories erstellen kann. Mike Cohn plädiert … Weiterlesen

22.11.2009
von Robert Wiechmann
Kommentare deaktiviert

Die magische Schätzmethode

Neben dem von Sven kürzlich vorgestellten Team Estimation Game, möchte ich heute noch eine weitere Herangehensweise vorstellen, die eine zügige initiale Schätzung des gesamten Product Backlogs möglich macht: Magic Estimation.Neben dem von Sven kürzlich vorgestellten Team Estimation Game, möchte ich heute noch eine weitere Herangehensweise vorstellen, die eine zügige initiale Schätzung des gesamten Product Backlogs möglich macht: Magic Estimation. Weiterlesen