PM-Camp 2011

Vom 3. bis 5. November findet in der Fachhochschule Voralberg (AT) erstmalig das PM-Camp statt. Unter dem Aspekt “Was funktioniert in der Praxis?” soll während des PM-Camps die Diskussion in offenen Formaten geführt werden. Das PM-Camp möchte eine Brücke zwischen widerstrebenden Aspekten des gelebten Projektmanagements schlagen:

  • Klassisches vs. agiles Projektmanagement
  • Hierarchie / Linie vs. Heterarchie / Teamorientierung
  • Fremdorganisation vs. Selbstorganisation
  • Management vs. Führung
  • Planung vs. Improvisation

Eingeladen sind Anfänger, Profis, Spezialisten, Mitarbeiter, Leiter und Manager. Es werden Vorträge, Lightning Talks, Workshops oder Diskussionen in unterschiedlichen Formaten stattfinden. Zudem gibt es genügend Zeit sich auszutauschen und kennenzulernen, z.B. auf der PM-Camp Party.

Aktuell besteht noch bis zum 21.10. die Möglichkeit Themen vorzuschlagen.

Autor: Robert Wiechmann

Robert Wiechmann arbeitet als Agiler Projektmanager vorrangig in der Rolle als Scrum Master und Kanban Coach. Zu seiner Leidenschaft zählen die Arbeit mit Menschen, insbesondere der Aufbau von produktiven Agilen Teams und die praktische Anwendung von Agilen Softwareentwicklungsmethoden. Zusammen mit Sven Röpstorff verfasste er das Buch Scrum in der Praxis.

Kommentare sind deaktiviert.