Meetingkosten erfassen

meetingGerade in der letzten Woche, habe ich mich mit meinen Kollegen während des Team-Meetings über eine Möglichkeit unterhalten, Besprechungskosten zu erfassen. Jeder kennt es: man sitzt in einem Meeting und die Uhr tickt. Innerlich überschlägt man als Projektmanager schon einmal gerne die Kosten des Meetings (auf jeden Fall habe ich mich schon öfter dabei erwischt), vor allem, wenn das Meeting oder dessen Dauer unnötig erscheint.

Prompt sehe ich heute den Beitrag auf Agile Testing, in dem auf den Meeting Ticker hingewiesen wird. Der Meeting Ticker ist ein einfaches Tool, in welches die Teilnehmeranzahl, der Stundensatz und der Starttermin eingegeben werden kann. Danach sieht man visuell sehr gut, wie sich die Kosten summieren.

Ich werde den Meeting Ticker auf jeden Fall in einer der nächsten Besprechungen ausprobieren. Sicherlich schon im kommenden Team-Meeting.

Autor: Robert Wiechmann

Robert Wiechmann arbeitet als Agiler Projektmanager vorrangig in der Rolle als Scrum Master und Kanban Coach. Zu seiner Leidenschaft zählen die Arbeit mit Menschen, insbesondere der Aufbau von produktiven Agilen Teams und die praktische Anwendung von Agilen Softwareentwicklungsmethoden. Zusammen mit Sven Röpstorff verfasste er das Buch Scrum in der Praxis.

Kommentare sind deaktiviert.