Mindmaps als Informationsquelle nutzen

28.06.2009

www.mindmeister.com

Nicht nur ich sondern auch andere sind bekennende Mindmap-Verwender. Diesmal möchte ich gar nicht auf verfügbare Tools eingehen sondern nur darauf hinweisen, dass sehr gute Mindmaps zu diversen Themen im Internet gefunden werden können. Einige Beispiele, die ich auf www.mindmeister.com gefunden habe, seien hier genannt:

Kollaboartions-Tools: Mindmap mit einer umfangreichen Sammlung an Online-Kollaborationstools von Robin Good (der einen interessanten Blog zu New Media Themen führt). Es sind hier Tools zu den Bereichen: Projektmanagment, Termin Planung, Chat, Instant Messaging, VoIP Audio & Video Konferenz, Screen Sharing, Webinar-Tools, Whiteboards, Internet Präsentation, Gruppenarbeit, Dokumentaustausch (WiKi), Datenaustausch, u.a. aufgelistet.

Mindmapping-Anbieter: Eine Übersicht an Mindmapping-Tools, die unter kostenlosen und kostenpflichtigen sowie On- und Offline Anbietern unterscheidet.

Twitter-Tools: Eine Auflistung von Twitter Anwendungen zu den Bereichen Statistiken, Tracking, Trends oder Suche.

Video-Konferenz-Tools: Eine Sammlung an kostenlosen/günstigen Video-Konferenz-Tools.

D.h. bei der nächsten Suche nach dem richtigen Tool vorher einmal nachschauen, ob sich schon jemand die Arbeit gemacht hat…

Autor: Robert Wiechmann

Robert Wiechmann arbeitet als Agiler Projektmanager vorrangig in der Rolle als Scrum Master und Kanban Coach. Zu seiner Leidenschaft zählen die Arbeit mit Menschen, insbesondere der Aufbau von produktiven Agilen Teams und die praktische Anwendung von Agilen Softwareentwicklungsmethoden. Zusammen mit Sven Röpstorff verfasste er das Buch Scrum in der Praxis.

Kommentare sind deaktiviert.