Zen – Philosophie des Lean Managements

16.07.2009

zen Zen ist ein Online-Tool, welches auf den agilen Ansatz – in Verbindung mit Kanban – aufbaut. Das heißt, es soll helfen, unnötigen Müll (japanisch „muda“) zu vermeiden. Dieser Ansatz baut also auf der Philosophie des Lean Managements auf.

Die Software bietet ein Kanban board, in dem die Aufgaben in ihren einzelnen Phasen visualisiert werden können. Werden Änderungen vorgenommen, wird eine automatische Benachrichtigung an die Projektbeteiligten versandt. Auch das Hinzufügen von Notizen ist mögich. Das Tool ist flexibel aufgebaut, leicht zu bedienen und auf Wunsch anpassbar. Die Ergebnisse der Arbeit sind in Statistiken dokumentiert, um die wichtigsten Key Performance Indicator (KPI) abzubilden.

Wer auf  Karten oder Post-its verzichten, dass händische Erstellen von Dokumentationen satt hat, dezentralisiert arbeiten oder einfach etwas Neues ausprobieren möchte, der sollte sich Zen einmal ansehen.

Autor: Robert Wiechmann

Robert Wiechmann arbeitet als Agiler Projektmanager vorrangig in der Rolle als Scrum Master und Kanban Coach. Zu seiner Leidenschaft zählen die Arbeit mit Menschen, insbesondere der Aufbau von produktiven Agilen Teams und die praktische Anwendung von Agilen Softwareentwicklungsmethoden. Zusammen mit Sven Röpstorff verfasste er das Buch Scrum in der Praxis.

Kommentare sind deaktiviert.